Wissenschaftsbasis

Neues Model der Labor-Extruder

24.05.2014

Die Ergebnisse der durch die Firma Zamak Mercator geführten Untersuchungen, besonders im Bereich der innovativen Konstruktionen und innovativen Parameter der Labor-Extruder, bilden die Antwort für die Marktnachfrage seitens der Abnehmer. Die Abnehmer erwarten bessere technische Parameter der Geräte, besonders im Verhältnis zum Schneckendurchmesser, zu den Drehmomenten und zu der Leistungsfähigkeit des Extruders. Gerade diese Elemente verursachen höhere Präzision, Optimalisierung der Prozesse, größere Möglichkeiten im Bereich der auf diesen Geräten durchgeführten Forschungen. Die Forschungen betreffen, wie schon vielmals gesagt, die Werkstoffgruppe mit hohen Widerständen während des Extrusionsprozesses.

Eine solcher Lösungen ist der Labor-Extruder EHP – 2 X fi16.

 

Ergebnis der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten der Firma war und ist die Bearbeitung eines neuen Modells der Labor-Extruder für die Extrusion der schwer verarbeitenden Polymere. Der bearbeitete Antrieb der Schnecken ermöglicht die Erlangung der größten und gegenwärtig auf dem Markt zugänglichen Drehmomente, sogar bei geringen Umlaufgeschwindigkeiten. Das innovative Getriebe ermöglicht die Erlangung eines Drehmoments von 2 x 27 Nm für den Zweischnecken-Extruder mit einem Schneckendurchmesser von 16 mm EHP2 x 16 Sline. Das Antriebssystem ermöglicht die Umwälzung der Materialien im breiteren Viskositäts- und Fließbereich, sowie die kontrollierte Extrusion bei extrem niedrigen Geschwindigkeiten.

Die Vorzüge der neuen Lösung - Beständigkeitsoptimalisierung des Getriebes und Vergrößerung der maximalen Drehgeschwindigkeit der Schnecken - ermöglicht die Führung des intensiven Mischungsprozesses und die gleichmäßige Verteilung der Verstärkungsphase im ganzen Volumen des gepressten Profils. Das neu projektierte Zylindersystem sichert die gleichmäßige Verteilung und die Temperaturstabilisierung zu. Das ermöglicht wiederum die Erlangung von besseren physik-chemischen Eigenschaften der Werkstoffe, die auf geringe Temperaturdifferenzen während der Verarbeitung empfindlich sind. Die gleichmäßige Erwärmung des Zylinders bis zu einer Temperatur von 250°C und die volle Bereitschaft zum Extrusionsprozess ist jetzt möglich in einer Zeit unter 5 Minuten. Die Verwendung eines innovativen Thermisierungssystems des Zylinders vergrößerte auch die Wirksamkeit der Kühlung und verursachte somit die bessere Kontrolle und die größeren Möglichkeiten der Verarbeitung von Kunststoffen. Die Abkühlung des Zylinders nach dem durchgeführten Prozess bis zu einer Temperatur von 50°C ist jetzt in einer Zeit von unter 10 Minuten möglich. Zusätzlich wurde der Extruder optimalisiert hinsichtlich der Genauigkeit und der Anzahl der registrierten Messungen. Somit können auf dem Extruder bessere Eigenschaften der gepressten Polymere erlangt werden.

Innovative Lösungen der Firma Indem eine neue Serie der Labor-Extruder, mit weltweit beispiellosen technischen Parametern eingeführt wird, stieg auch entscheidend das technologische Potential der Firma. Es stieg auch die Leistungsfähigkeit zum Anbieten auf dem Markt der innovativen Produkte mit hoher technologischer Entwicklungsstufe. Das im Artikel beschriebene neue Modell des Extruders Sline bildet eine nächste fortgeschrittene Labormaschine, die in Polen hergestellt wird. Es loht sich zu erwähnen, dass die Firma Zamak Mercator im Jahr 2012 das kleinste auf dem Markt zugängliche umschaltbare Getriebe bearbeitet hat. Es handelt sich um ein Getriebe für die Zweischnecken-Extruder  mit einem Schneckendurchmesser von 16, 20, 24 mm – Modell IQ, der die Arbeit in zwei verschiedenen Modi ermöglicht - im gleichlaufenden Modus und im gegenläufigen Modus. Die Labor-Extruder der Firma ZAMAK MERCATOR können als Hauptgeräte in der Labor-Herstellungslinie arbeiten. Unter anderem dienen sie zur Herstellung von Granulat, Regranulat, Mikrokabeln, Folien, Polymerfasern, sowie Vliesstoffen, die mit der Melt-Blown-Methode hergestellt werden. Außer der beschriebenen Geräte führt die Firma viele innovative Maschinen, Labor-Herstellungslinien und Industrie-Herstellungslinien für die Verarbeitung von Kunststoffen und Gummi aus. Ausführliche Informationen über die Produkte finden Sie bei den Handels-Fachberater und technischen Spezialisten.  

Zähler: 4011