Aktualitäten

Die Gruppe Azoty ist der Käufer der Laboranlage für die Granulation der Marke ZAMAK MERCATOR

20.11.2017

Es ist uns sehr nett Ihnen mitzuteilen, dass sich die Gruppe Azoty Zakłady Azotowe Kędzierzyn S.A. dem Kreis der zufriedenen Kunden von ZAMAK MERCATOR durch den Kauf der Laboranlage für die Granulation anschloss.

Die bestellte Anlage besteht aus einer modularen Doppelschnecken-Laborstanzmaschine mit Schneckendurchmesser von fi24, Kühlungswanne mit Trockner sowie Pelletpresse.

Die gewählte Stanzmaschine ist in den Fadenkopf mit austauschbaren Werkzeugen zur Produktion von zwei Kanalströmen mit Durchmessern von 2, 3 und 4mm ausgerüstet. Dieses Gerät hat die innovative Lösung – umschaltbare Überlagerung, mit der die (Dreh-)Arbeitsrichtung der Schnecken – gegenläufig und gleichläufig – sehr einfach zu wechseln ist.

Die Stanzmaschine besteht aus dem Antriebmodul sowie Wechselmodul, was die weitere kollisionsfreie Erweiterung des Maschinenparks ermöglicht. Das ist die ungewöhnlich sparsame und praktische Lösung, die sensu stricto mit dem Gedanken an die Forschungsarbeiten gebildet wurde. Beim (wissenschaftlichen) Forschungsbetrieb werden einzelne Maschinen in der Regel unregelmässig genutzt, weil die temporären Bedürfnisse am häufigsten sind, deswegen ist ihre große Universalität nützlich.

Die Pelletpresse kann maximal bis vier Fäden auf einmal schneiden und Granulen von 2mm bis 5mm dabei produzieren. Den ganzen Prozess kann man einfach durch die Steuerung der Drehgeschwindigkeit der Schere dank dem modernen und funktionalen Panel steuern.

Die äußerst wesentliche Eigenschaft der durch Zamak Mercator produzierten Laborgeräte ist der kompakte Aufbau der Anlage. Das berücksichtigten wir auch in diesem Projekt. Unsere ganze Anlage ist nur ca. 7m lang.

Wenn Sie an diesem oder einem anderen Produkt interessiert sind – laden wir zur Kontaktaufnahme mit der Handelsabteilung ein.

Zähler: 4072